Schweizer Microjobs-Plattform gibt Gas

25.04.2013 15:57

Related tags

jacando ist ein im Juli 2012 gegründetes Schweizer Internet Start-up zur Vermittlung von Nebenjobs und Microjobs jeglicher Art. Nun beschleunigt das Jungunternehmen sein Wachstum in den grossen Städten der Deutschschweiz. TV-Spots auf mehreren Sendern sorgen für Bekanntheit.

Ab sofort kann die Bevölkerung in den Grossräumen Basel, Bern und Zürich auf die bewährten Dienste von jacando zugreifen und verschiedenste Arbeiten durch die Helfer von jacando erledigen lassen. Jobs können auf der Plattform ausgeschrieben und dann an qualifizierte Helfer abgegeben werden. Wer etwas allein oder aus Zeitnot nicht machen kann oder wem die nötigen Fähigkeiten fehlen, der findet auf der Plattform rasch Unterstützung ohne gleich den Spezialisten aufbieten zu müssen.

Die Community umfasst bereits mehrere tausend Nutzer. „Es freut uns, dass der Start in den grossen Städten der Deutschschweiz gut geglückt ist“, sagt Dennis Teichmann, verantwortlich für das Marketing bei jacando. „Bereits jetzt sind ständig rund achtzig Jobs ausgeschrieben. Tendenz steigend“, so Teichmann weiter.

Um weiter zu wachsen, hat das junge Unternehmen sein Marketing intensiviert. Für Bekanntheit sorgen eine Radiokampagne bei bei NRJ Basel, Bern und Zürich und TV Spots bei vielen der grossen Privatsender wie RTL, VOX, Kabel1, N24 und 3+.

Gleichzeitig ist dem Team bewusst, dass es Kunden nicht nur gewinnen, sondern auch halten sollte. Deswegen erstattet jacando dem Auftraggeber den bezahlten Betrag zurück, sollte einmal ein Helfer den Job nicht wie gewünscht erledigen.

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Related tags

Read more about

Principal

Partners

Contributors