Schweizer Schlaftraining überzeugt deutsche Krankenversicherung

Stefan Kyora

15.08.2017 09:01

Related tags

Wecker

Mehr als zehn Millionen Kunden hat die deutsche Krankenkasse „Die Techniker“. Derzeit läuft bei der Versicherung ein Test des Online-Schlaftrainings des Schweizer Startups Mementor. Die angestrebten Ziele sind nach kurzer Zeit fast schon erreicht.

Ungefähr jeder Dritte klagt in Deutschland und der Schweiz über schlechten Schlaf und jeder Zehnte leidet an einer chronischen Schlafstörung. Krankhafte Schlafstörungen stellen ein großes Problem für unser Gesundheitssystem dar. Schlechter Schlaf führt zu einer geringeren Leistungsfähigkeit, langfristig kann sich sogar das Risiko erhöhen, einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden. Leider lassen sich heute noch viel zu wenige Betroffene professionell behandeln, obwohl es nachweislich wirksame Methoden gibt, die eigene Schlafqualität zu verbessern.

Hier sieht die deutsche Krankenversicherung „Die Techniker“ Handlungsbedarf und möchte mit dem Online-Schlaftraining der Firma Mementor jedem Betroffenen Zugang zu einer effizienten Behandlung geben. Das Programm wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich und einer Schweizer Klinik für Schlafmedizin entwickelt und wird bereits erfolgreich eingesetzt. Ein digitaler Begleiter - der sogenannte "Meinolf" - fungiert in dem Programm als Schlafexperte der besonderen Art. Er führt die Patienten durch ein digitales Schlaftraining, das auf der wissenschaftlich untersuchten kognitiven Verhaltenstherapie basiert. Auf Basis von individuellen Schlafdaten werden anerkannte Übungen und Methoden eingesetzt, die den Schlaf verbessern. Betroffene können so lernen, ihre optimalen Schlafzeiten zu finden.

Der Test wurde im Juli gestartet und sollte klären, ob die Nachfrage unter den Versicherten der Krankenkasse ausreichend gross. Schon nach wenigen Wochen ist die angestrebte Kundenanzahl nun fast erreicht.

Mementor Co-Gründer Alexander Rötger kommentiert: "Mit der Techniker konnten wir die größte Krankenversicherung im deutschsprachigen Raum als Kooperationspartner gewinnen. Diese Kooperation freut uns vor allem für unsere Kunden, da wir somit die Hürden zu einer professionellen Behandlung von Schlafproblemen weiter abbauen können."

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Related tags

Read more about

Principal

Partners

Contributors