WECONNEX überzeugt Investoren

28.08.2017 08:20

Related tags

Nexus Center

Die junge Schweizer Projektentwicklungsfirma WECONNEX kombiniert soziale und Umweltziele mit fairem Profit. Die frischen Mittel und die Investoren unterstützen das St. Galler Jungunternehmen nun dabei, das erste Projekt in Nepal zum Erfolg zu führen und weitere, nachhaltige Infrastrukturprojekte zu konzipieren und zu entwickeln. 

WECONNEX fokussiert sich auf Infrastrukturprojekte, welche unternehmerisch und nachhaltig umgesetzt werden. Konkret bauen lokale Partner zusammen mit der Schweizer Organisation „NEXUS Center“ auf. Ein NEXUS Center, von denen in Nepal bereits mehrere existieren, ist ein unternehmerisch geführtes Zentrum, welches sauberes Trinkwasser verkauft und Geschäftsräume für lokales Gewerbe anbietet. Es liegt meist in dezentralen, ärmeren Regionen und ist in der Grundausstattung mit einer Trinkwasseraufbereitung, einer Solaranlage und einem Zugang zum Internet versehen. Die modulare Struktur erlaubt es, jederzeit auf individuelle Kundenwünsche reagieren zu können. Sei dies mehr Energie, grössere Mengen an Trinkwasser oder aber zusätzliche Dienstleistungen wie Kühlsysteme etc. können jederzeit ergänzt werden.

Mit den nun generierten Mitteln wird die Tochterfirma NEXUS Nepal AG gegründet, welche in Zukunft das Projekt in Nepal betreut und als neue und fokussierte Firma mehr Möglichkeiten bietet, Investoren für Darlehen und Aktien zu suchen um das Projekt auszubauen. Daneben investiert WECONNEX in den Ausbau des Teams. Ein neuer Mitarbeiter und wird mit dem Projekt in Madagaskar den ersten Schritt im Afrikanischen Markt machen. Zudem soll weiter an den Projekten und Geschäftsmodellen gefeilt werden. 

Lars Willi, CEO von WECONNEX, kommentiert: „Die abgeschlossene Finanzierungsrunde bringt uns viel an Erfahrung und erweitert unser Netzwerk in der Ostschweiz. Daneben schafft sie uns die Möglichkeit unsere Geschäftsmodelle und Projekte zu verfeinern. Denn nur mit finanziell profitablen und sozial wie auch ökologisch nachhaltigen Ansätzen besteht eine Chance die Ziele der UNO (Sustainability Development Goals) bis 2030 auch tatsächlich zu erreichen.“

Investoren setzen auf Nachhaltigkeit
Neben Privatpersonen beteiligt sich die Fortimo Gruppe an dem Jungunternehmen. Fortimo ist ein sehr erfolgreicher Immobilienentwickler aus der Ostschweiz. Lars Willi sieht klare Parallelen zwischen den Geschäftsmodellen von Fortimo und WECONNEX. „Auch Fortimo muss verschiedene Partner an einen Tisch bringen, unterschiedliche Projekte auf unterschiedliche Art und Weise finanzieren, dann die operativen Partner koordinieren und am Schluss das Projekt entweder verkaufen oder aber im eigenen Portfolio behalten und gewinnbringend betreiben.“

Zu den weiteren Investoren gehören der Wirtschaftsberater und Konjunkturforscher Peter Eisenhut, sowie Ernst Eisenhut und Thomas Angehrn, die beide bis vor kurzem im Finanzbereich tätig waren: Ernst Eisenhut mit einer eigenen Vermögensverwaltungsfirma und Thomas Angehrn als Finanzchef im Familienunternehmen Cash&Carry Angehrn. Lars Willi sagt dazu: „Für uns stellen alle vier Investoren ein wertvolle Erweiterung unseres Netzwerks in der Ostschweiz dar und zeigen die Bereitschaft der Finanzwelt, aber auch des privaten Sektors im Allgemeinen, in wirklich nachhaltige Projekte zu investieren. Ein Umdenken, die Nachhaltigkeit ins Zentrum der operativen Tätigkeit stellen zu müssen, scheint demzufolge im Gange zu sein.“

Geschäftsmodell mit drei Säulen
WECONNEX ist ein soziales Unternehmen, das einen dreifachen Impact verfolgt: Ermöglichung sozialer Verbesserungen, Reduktion negativer Klimaeffekte und faire Profite. Das Geschäftsmodell von WECONNEX steht auf drei Säulen:

  • Bei Projektentwicklungen sind die Entwicklungskosten für die Anfangsphase über die Projektfinanzierung gedeckt.
  • Es ist vorgesehen, dass sich WECONNEX als Aktionär am Projekt beteiligt, um so den langfristigen Fokus sicherstellen zu können und von allfälligen Dividendenzahlungen zu profitieren. 
  • Für das Label “NEXUS Center” wird eine Lizenzgebühr für die Nutzung der Marke und der damit zusammenhängenden Rechte verlangt. 

(SK)

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Related tags

Read more about

Principal

Partners

Contributors