„Wir investieren viel in die Professionalisierung der Marketing-Strategie“

Stefan Kyora

11.08.2017 10:04

Related tags

Zum ersten Mal gibt es beim Top 100 Startup Award ein Public Voting. Derzeit führt TestingTime. Im Interview gibt CEO Reto Lämmler einen Einblick in das Marketing des Unternehmens und erklärt, wie die Content- und Inbound Marketing-Strategie für das Gewinnen neuer Kunden eingesetzt wird.

Seit 2011 bietet der TOP 100 Swiss Startup Award jedes Jahr im September eine Momentaufnahme mit den innovativsten und vielversprechendsten jungen Unternehmen in der Schweiz. Basierend auf dem Know-how von 100 Investoren und Experten, die jeweils ihre TOP 10 wählen, wird die definitive Liste erstellt. Die Rangliste 2017 wird am 6. September 2017 beim TOP 100 Swiss Startup Award bekannt gegeben und erscheint in der Handelszeitung und dem PME Magazin.

Dieses Mal gibt es zum ersten Mal ein Public Voting. Es läuft noch bis einschliesslich 17. August. Abstimmen kann man auf der Seite startup.ch Dort einfach das Lieblings-Startup auswählen und auf „Vote now“ klicken. Stimmen kann man für Startups, die nach dem 1. Januar 2012 gegründet wurden.

Auf Platz 1 liegt derzeit TestingTime. Das schnell wachsende Startup vermittelt Testpersonen für User Research und Marktforschung.

Herr Lämmler, momentan liegt TestingTime auf dem ersten Platz beim Public Voting. Fordern Sie Ihr Netzwerk aktiv auf, für TestingTime beim Top 100 Voting abzustimmen?
Ja. Unser Netzwerk besteht aus Kunden, Testpersonen und Investoren. Wir haben auf allen Kanälen auf das Public Voting aufmerksam gemacht. Wir haben uns dafür im Team eine Strategie zurechtgelegt. Im ersten Schritt wollten wir wissen, wo wir beim ersten Zwischenstand mit moderatem Aufwand landen. Wir wollten dabei wenig Kapazität aufbrauchen. Wir landeten auf Platz 4 und konnten somit abschätzen, was es braucht, um auf den 1. Rang zu kommen.

Und welche Kanäle haben Sie genau eingesetzt?
Wir haben sämtliche sozialen Kanäle benutzt. Facebook, Twitter, Xing und LinkedIn. LinkedIn ist der Beste, weil die Stimmabgabe ohne weiteres Login möglich ist. Unsere Reichweite auf sozialen Medien ist relativ gross: Wir haben 20‘000 Facebook und 3‘500 Twitter Followers. Es war von Beginn weg klar, dass wir keine bezahlte Ads machen, weil wir ein starkes organisches Netzwerk haben und dieses in diesem Contest auch unter Beweis stellen möchten.   

Haben sie auch einen Newsletter versandt?
Einen Newsletter haben wir gegenüber unseren Kunden und Investoren benutzt. Zusätzlich haben wir einen Newsletter an einen Teil unserer Testpersonen geschickt. Mit einem Pool von fast 100‘000 Testpersonen haben wir da eine starke Waffe. Und strategisch haben wir nur so viele angeschrieben, wie absolut nötig, damit wir jetzt noch Reserve haben.  

 Ist das Bewirtschaften vom Netzwerk via Newsletter und Social Media auch sonst wichtig für das Marketing?
Ja, wir investieren aktuell sehr viel in die Professionalisierung der Content / Inbound Marketing Strategie. Dies ist der stärkste Wachstumstreiber für unser Unternehmen. Aber hier geht es viel weiter als mal "ab und zu" einen Newsletter, Blogpost oder Tweet raus zu lassen.
Wir bauen eine professionelle Content Strategie - inklusive Redaktionsplan - auf und benutzen ein Marketing-Automatisierungssystem wie ActiveCampaign und Unbounce, um Besucher und Leads in den Funnel zu bringen, und dann zu pflegen bis sie konvertieren. 
Dabei schreibt ca. 1/3 des Teams professionellen Content zu diversen Themen im UX Bereich. Nächste Woche wird unser neuer Blog mit vielen spannenden Inhalten einen Relaunch haben. 

Wo steht die Firma TestingTime momentan bei der Unternehmensentwicklung?
Mit TestingTime haben wir seit der Gründung im 2015 ein enormes Wachstum erlebt. Unser Umsatz ist seither um 600% gewachsen. Wir werden in wenigen Tagen 2 wichtige Meilensteine erreichen, nämlich eine Million Umsatz in diesem Jahr und 100‘000 Testpersonen im Pool. Das erfreulichste dabei ist das Auslandwachstum. Unser Businessmodell skaliert sehr einfach über ganz Europa hinweg. Bereits heute gewinnen wir 40% vom Umsatz aus dem Ausland.
Weil das Wachstum so super funktioniert, sind wir jetzt im Fundraising Prozess und in Gesprächen mit spannenden VCs, die uns helfen, die Internationalisierung zu beschleunigen. investiere, unser bisheriger Investor, wird in der Runde partizipieren und hat bereits eine 7-stellige Summe zugesagt. 

Wer mehr über TestingTime erfahren möchte, ist beim Fireside Chat von Startup Grind Zürich richtig. Am 15. August ist dort Reto Lämmler zu Gast.

Die aktuellen Top 5 beim Top 100 Startup Award Public Voting:
Top 100

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

18.08.2017
Editorial

Not always spin-offs

Partners

Contributors