Atizo: HYPE steigt ein - Hirsig steigt aus

09.12.2014 13:01

Related tags

Die HYPE Softwaretechnik GmbH wird neuer strategischer Partner der Innovationsberatung ATIZO 360° GmbH und übernimmt dazu per 1. Januar 2015 die Geschäftsaktivitäten des bisherigen Software-Partners Atizo AG. Atizo-Mitgründer Christian Hirsig wird sich ab 2015 neuen Projekten widmen.

Anfang 2014 spaltete sich die Berner Innovationsplattform Atizo auf in die auf Innovationsberatung fokussierte ATIZO 360° GmbH und die Atizo GmbH, welche die internationale Vermarktung der ATIZO Software in Angriff nahm.

Die ATIZO 360° GmbH hat sich im letzten Jahr sehr erfolgreich entwickelt und auch ihre Community, mit über 20'000 kreativen Denkern die grösste ihrer Art in Europa, ist weiter gewachsen. So durfte man gemeinsam mit der Migros im Frühling für Innovationen rund um die Migipedia die Marketing Trophy entgegen nehmen. Ausserdem wurde im Sommer das neue, mit Konsumenten entwickelte Rivella erfolgreich im Schweizer Markt lanciert. Adrian Gerber, CEO der ATIZO 360°, äussert sich positiv zur Entwicklung: „Wir freuen uns, die Atizo-Community in den nächsten zwei Jahre auf die HYPE-Technologie zu migrieren.“

Die Geschäftsaktivitäten der Atizo AG werden 2015 und 2016 schrittweise in die HYPE Softwaretechnik GmbH integriert. So können bisherige und neue Kunden der Atizo AG ab 2015 von den Innovationslösungen der HYPE profitieren. Christian Hirsig, Gründer und Geschäftsführer der Atizo AG, zeigt sich sehr zufrieden: „Die HYPE war schon seit mehreren Jahren unser Wunschkandidat.“ Reto Aebersold, Mitgründer und CTO, wird die Migration technisch begleiten. Christian Hirsig erhält die Möglichkeit, sich im kommenden Jahr neuen unternehmerischen Projekten zu widmen.

HYPE ist seit Jahren ein marktführendes Unternehmen im Bereich des Ideen- und Innovationsmanagements und unterstützt inzwischen über 200 Kunden weltweit mir ihren Innovationslösungen. Die Full-Lifecycle-Plattform dient dabei als zentrales Werkzeug von der Ideengenerierung bis hin zur Umsetzung von Innovationsprojekten und Open Innovation.

Auch die HYPE ist sehr glücklich über den Open Innovation Juwel und das schlagkräftige Schweizer Team. „Wir sind stolz, die Atizo-Plattform in Zukunft zu betreiben und mit der ATIZO 360° einen äusserst kompetenten Beratungspartner in der Schweiz gefunden zu haben“, so Stefan Kaspari, CEO der HYPE Softwaretechnik GmbH.

Comments

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Partners

Contributors