Telebasel setzt für neues Sendekonzept auf appamics

16.02.2016 17:15
appamics telebasel

Seit dem 28.1.2016 ist Telebasel mit einem komplett neuen Sendekonzept live: Multichannel und Crossmedial. Die Zuschauerreaktionen sind sehr positiv. Als Partner für die technische Konzeption und Umsetzung, für Web und App spielte appamics eine wichtige Rolle.

Der Start des neuen Sendekonzepts bei Telebasel ist geglückt: Dominik Prétôt, CEO des Regionalsenders, sagt: „Die ersten Zuschauerreaktionen waren sehr positiv. Mit unserem neuen Konzept haben wir einen neuen Standard für den TV- und Web-Auftritt von Regionalsendern gesetzt.” Weiter erklärt Prétôt: “Unser neues Telebasel-Newsportal liegt sowohl technologisch als auch vom Designanspruch ganz vorne und ist genau auf die Bedürfnisse unserer Zuschauer zugeschnitten. Wir bieten Zugang zu sämtlichen Inhalten des Newsportals, man bleibt 24/7 am Puls der Region und erfährt alles, was die Nordwestschweiz bewegt.“

Beim Setzen des neuen Standards spielte das 2012 gegründete Basler Startup appamics eine entscheidende Rolle. Es war vom Unternehmen Neko Interactive als Partner für die technische Konzeption und Umsetzung, für Web und App, sowie der diversen technischen Schnittstellen ins Boot geholt worden. Neko entwickelte ein medien- und plattformübergreifendes Corporate Design für Telebasel was in der Umsetzung in Web, App, TV Studio, sowie Printmedien für die #allesneubeitelebasel Einführungskampagne zum Tragen kam. Einzigartig für einen regionalen TV-Sender ist die Inszenierung der News im neuen virtuellen Studio und der Talk-Sendungen mit den animierten Hintergrund-Displays.
  
Appamics entwarf ein Technologie-Konzept, das einen schnellen Zugriff auf Newsartikel, Videoinhalte, Live-Programm, Wetter und Börsenkurse auf dem Webportal und App ermöglicht. Benutzer können Sendungen und Nachrichtensegmente live auf ihrem Mobilgerät sehen oder im Archiv aufrufen. Das Konzept beinhaltete unter anderem die Integration des nationalen Onlinevermarkters NZZ-Netz.
 
Die Qualität des responsiven Frameworks lässt der Redaktion optimalen Spielraum bei der Inszenierung der Inhalte auf der Website, unabhängig ob Mobile, Tablet, Desktop oder TV.
 
Christoph Bratschi, CEO und Mitgründer von appamics, kommentiert: “Telebasel kann Programminhalte einfach erfassen, gruppieren und schnell in die Mediathek stellen. Im Vordergrund steht die nicht lineare Verknüpfung der Inhalte crossmedial über Rubriken und Plattformen. Ebenso leicht lassen sich die Plattformen flexibel an neue Gegebenheiten anpassen.“
 
Die Telebasel App ist kostenlos und ist derzeit für iPhone und iPad erhältlich.

(SK)

Comments

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related News

Principal

Opportunities and support for Vaud-based start-up and SMEs

The SPECo and Seedstars are organising a kick-off event to inform Vaud-based companies about their new initiative and prospects. Register until 30 September 2016.

 

 

Partners

Contributors