Schweizer Startup nimmt Karies den Schrecken

29.07.2014 08:23

Wie zwei neue Studien an Kindern und Erwachsenen in Deutschland bewiesen haben, kann Karies gestoppt und können angegriffene Zähne in einem frühen Stadium sogar regeneriert werden. Curodont Repair, das 2013 auf den Markt gebrachte Produkt der Schweizer Credentis AG, lässt den Traum von lebenslang gesunden Zähnen wahr werden.

Karies ist die häufigste Krankheit in der Schweiz. Ein Viertel aller Zweijährigen ist davon betroffen. Und sie greift auch bei älteren Kindern und Jugendlichen wieder vermehrt um sich, da insgesamt weniger Wert auf Prophylaxe gelegt wird. Mit weitreichenden Konsequenzen: Ein einmal zerstörter Zahn ist ein Leben lang nicht mehr reparabel und bleibt anfällig.

Dachte man zumindest bis jetzt. Aber zwei gerade eben veröffentliche Studien, bei denen die Probanden – einerseits Kinder, andererseits Erwachsene – mit dem neuartigen Curodont Repair in Kombination mit Fluorid behandelt wurden, lassen hoffen, dass es ein Mittel gegen Karies im frühen Stadium gibt: Nach nur 3 Monaten war bei über der Hälfte der Kinder die Karies gestoppt, die angegriffene Oberfläche des Zahnes wurde sichtbar gestärkt. Was einem Heilungsprozess entspricht.

Die erste, an 70 Kindern zwischen 6 und 12 Jahren durchgeführte Studie der deutschen Universität Greifswald hat sich zum Ziel gesetzt, die Wirksamkeit von allein eingesetztem Fluorid mit derjenigen von Fluorid in Verbindung mit Curodont Repair zu vergleichen. Sie kommt zum spektakulären Ergebnis, dass die Kombination von Curodont Repair mit Fluorid, im Vergleich mit der Behandlung allein mit Fluorid, eine signifikante Verbesserung für angegriffene Backenzähne gleich nach dem Durchbruch mit sich und leichte Karies gar zum Verschwinden bringt.

Die zweite Studie, durchgeführt in einer Praxis in Forchheim (Deutschland) an Erwachsenen, kommt zu einem ähnlichen Ergebnis bei Karies des Zahnzwischenraumes: Bei über 40 Prozent der Behandelten ging die Karies zurück, bei über 30 Prozent blieb sie gleich und nur bei 6 hatte sie sich nach sechs Monaten weiter verschlechtert. Ergebnisse, die einem Erdrutsch in der Wissenschaft gleichkommen – offenbar sind durch Karies angegriffene Zähne entgegen der herrschenden Meinung heilbar.

Bei der Credentis, einem innovativen Unternehmen in Windisch, freut man sich über das positive Ergebnis der Studie. «Curodont Repair», da ist sich einer der Väter der spektakulären Technologie, der Chemiker Dominik Lysek, sicher, «wird die Zahnmedizin revolutionieren.»

Comments

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

Swiss Startup Day is back!

The next Swiss Startup Day will take place on 24 and 25 October in Bern. There are still some Early Bird Tickets available for startups. Register now!

 

Partners

Contributors