Gewinner des Awards der W. A. de Vigier Stiftung: Gastros

27.06.2013 09:49

Timo Hafner, der Gründer von Gastros, überzeugte mit seiner Präsentation an der Preisverleihung der de Vigier Stiftung das Publikum vollständig. Nicht nur wegen seiner schönen und energieeffizienten Warmhaltesysteme für die Gastronomie, sondern auch mit seiner mitreissenden Art.

In Restaurants und Hotels werden Speisen heute in Metallwannen warmgehalten, die in einem durch Brennpasten erhitzten Wasserbad stehen. Das System hat gleich mehrere Nachteile. Alles wird gleich stark erhitzt. Deswegen leiden empfindliche Speisen. Zum Teil können sie sogar anbrennen. Zudem ist das System nicht leicht zu handhaben. Das Personal oder auch Gäste können sich sogar die Finger verbrennen. Schliesslich ist das Ganze auch nicht besonders energieeffizient.

Die Alternative kommt von Gastros: Ein Induktionssystem, bei dem elegante Porzellangefässe durch eine wärmespeichernde hauchdünne Folie an der Unterseite erwärmt werden. Das „InductWarm-System“ ist regulierbar, einfacher zu handhaben, effizienter und sieht zudem noch edel aus.

Derzeit sind Tische mit bis zu acht Induktionselementen für die Gastronomie und den Catering-Service lieferbar. Es gibt sie als Einbaulösung, als Tisch mit Rollen oder als tragbare Auftische. Schon haben erste Hotels wie Hilton, Fluggesellschaften wie Airberlin und Weltkonzerne wie Nestlé «Induct Warm» von Gastros angeschafft.

Der heute 24-jährige Hafner will mehr: Zusammen mit seinen Geschäftspartnern will er die «Gastronomie weltweit revolutionieren». Dazu hat er bereits eine Niederlassung in Singapur eröffnet. Ausserdem sind auch Warmhaltesysteme für Privathaushalte geplant.

Auf den de Vigier Preis haben Timo Hafner und Gastros CEO Roger Bührer mit Rolf Weigele angestossen, der dem Unternehmen von Beginn an mit Rat und Tat zur Seite steht. Zum Gewinn sagen sie: «Der Preis freut uns enorm. Denn er ermöglicht uns Kontakte zu vielen erfahrenen Unternehmern.» Schon beim Apéro nach der Preisverleihung sah man das Team im Garten des Sommerhauses viel versprechende Kontakte knüpfen.  

Umfassende Informationen zur W. A. de Vigier Stiftung und ihrem Jungunternehmerpreis finden sich auf der Webseite der Stiftung.

Comments

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

26.08.2016
Editorial

Much optimism and a setback

Partners

Contributors