ShoeSize.Me: 20 Kunden in fünf Ländern

26.06.2015 14:53

Das Plugin von ShoeSize.Me empfiehlt Konsumenten die richtige Schuhgrösse in Online-Shops. Das Startup hat namhafte Kunden wie Vögele Shoes und wächst nun auch stark im Ausland.

Schuhgrössen unterscheiden sich von Land zu Land, von Marke zu Marke aber zum Teil auch bei verschiedenen Modellen eines Brands. Dies macht den Schuhkauf im Internet kompliziert. Die Shops verlieren dabei nicht nur aufgrund der grössenbedingten Retouren Geld. Viele potenzielle Käufer werden wegen des Grössenproblems von vornherein abgeschreckt und kaufen gar nicht erst online ein.

Das Schweizer Startup ShoeSize.Me um CEO Timo Steitz hat eine Lösung für das Problem entwickelt. Ihre Software erlaubt es, die gewünschten Schuhe im Shop mit solchen zu vergleichen, die man bereits besitzt. Der smarte Algorithmus basiert nicht auf Messungen, sondern auf Erfahrungen anderer Käufer. Dieser Ansatz ist wesentlich robuster als ähnliche Angebote, die auf fehleranfälligen Messungen der Kunden beruhen.

Die Software läuft als Plugin in den Shops. Bezahlt wird sie nicht von den Nutzern, sondern von den Shop-Betreibern, die aufgrund der niedrigeren Zahl von Retouren Geld sparen. In der Schweiz ist die Software etwa schon bei La Redoute und Vögele Shoes online. PKZ wird in Kürze folgen. Zudem setzen auch zahlreiche ausländische Shops die ShoeSize.Me-Lösung ein – Vorzeigekunde ist hier bald auch Timberland.

Derzeit wächst das Startup stark und dies nicht nur wegen der Attraktivität seiner Software. Ein Konkurrent aus den USA ist vor kurzem von Amazon aufgekauft worden. Die Lösung des Konkurrenten wird in Zukunft exklusiv für Amazon eingesetzt. „Zahlreiche Shops, die bisher diese Lösung genutzt haben, suchen derzeit händeringend nach einer Lösung“, erklärt Timo Steitz. ShoeSize.Me kann sie bieten.

Deswegen geht Steitz davon aus, dass das internationale Wachstum zügig weitergeht. Es finden bereits Tests mit weiteren bekannten Onlineshops statt. Welche dies genau sind, darf der Gründer aber zurzeit leider noch nicht sagen.

Picture: Fotolia, JackF

Principal

Partners

Contributors