Technologiefonds unterstützt Designergy

04.06.2015 08:45

Die Geschäftsstelle des Technologiefonds gibt bekannt, dass das Bundesamt für Umwelt BAFU eine weitere Darlehensbürgschaft an ein innovatives Schweizer Jungunternehmen vergeben konnte: Designergy SA in San Vittore, Graubünden.

Designergy entwickelt und vermarktet vollintegrierte Photovoltaik‐Dachelemente, die neben der Stromproduktion auch die Funktion der Wärme‐ und Feuchtigkeits‐Isolation wahrnehmen. Das Produkt ersetzt die klassische Dachkonstruktion mit Dachziegeln, Dämmstoffen und separat montierten PV‐Modulen. „Diese Darlehensbürgschaft ist ein Meilenstein im Aufbau unserer Unternehmung. Sie hilft uns, die Kommerzialisierung unseres Produktes mit voller Kraft voranzutreiben“ freut sich Daniel Lepori, CEO und Mitinhaber der Designergy.

„Mit Designergy fördert der Technologiefonds eine innovative Firma, die einen grossen Anteil der Wertschöpfung an ihrem Produktionsstandort in Graubünden erwirtschaftet und damit Arbeitsplätze schafft“, ergänzt Simone Riedel Riley, Leiterin der Geschäftsstelle Technologiefonds.

Innovative KMU, die eine klimafreundliche Technologie entwickeln und vermarkten, können sich beim Technologiefonds um eine Bürgschaft von bis zu CHF 3 Millionen bewerben. Die Bewerbung erfolgt online über www.technologiefonds.ch.

Der Technologiefonds ist ein klimapolitisches Instrument der Schweizerischen Eidgenossenschaft in der Zuständigkeit des Bundesamtes für Umwelt BAFU. Der Fonds gewährt Darlehensbürgschaften an Schweizer KMU, welche innovative Technologien zur Reduktion von Treibhausgasemissionen, zur effizienteren Nutzung von elektrischer Energie, zur Förderung erneuerbarer Energien oder zur Schonung natürlicher Ressourcen entwickeln und vermarkten.

Die Designergy SA entwickelt, produziert und vertreibt industriell vorgefertigte, vollintegrierte, Photovoltaikmodule. Sie kombinieren die drei Funktionen der Stromerzeugung, Wärmeisolierung und Abdichtung zu einem ästhetischen Dach. Sie sind für Neubauten und Renovierungen anwendbar. Durch diese neuen Module kann das gesamte Dach in einem einzigen Schritt gedeckt werden. www.designergy.ch

Comments

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

26.08.2016
Editorial

Much optimism and a setback

Partners

Contributors