Klimafreundlicher Paketversand jetzt auch in Deutschland

16.03.2016 08:25
ImagineCargo

ImagineCargo ist am 15. März in Deutschland gestartet. Berlin, Freiburg, Frankfurt/Main und München sind die ersten Städte, in denen das Schweizer Startup seinen Service anbietet.

Das Schweizer Start-up ImagineCargo will die Paketzustellung revolutionieren. Ein 5-Kilo-Paket, das durch klassische Kurierdienste quer durch Europa gekarrt wird, setzt 12 Kilo CO2 frei. ImagineCargo setzt auf das Konzept Velo plus Bahn plus Velo. Statt mit Flugzeug und Lieferwagen werden Dokumente und Pakete mit dem Velo zum Bahnhof transportiert, in Hochgeschwindigkeitszüge umgeladen und am Zielort per Velo ausgeliefert. Damit sinkt der C02-Austoss um bis zu 99 Prozent.

Seit 1. März ist das ImagineCargo Team im Besitz eines deutschen Gewerbescheins steuert die Aktivitäten im nördlichen Nachbarland aus dem Impact Hub Berlin. ImagineCargo selbst koordiniert die Lieferkette und arbeitet für den Transport mit Partnern zusammen, In Deutschland sind dies Fahrwerk Kurier Kollektiv (Berlin), FBX (Frankfurt), VeloKurier (Freiburg) und Transpedal (München).

Transporte für Pakete zwischen Berlin, Freiburg, Frankfurt/Main und München können ab sofort unter www.imaginecargo.com gebucht werden. Laut ImagineCargo Homepage arbeitet das Team mit Hochdruck daran, dass bald weitere deutsche Städte folgen.

(SK)

Principal

Partners

Contributors