SBB sucht Fintech- und Tourismus-Start-ups

23.03.2016 08:50

Ende Mai geht bei der SBB der nächste Pitch-Anlass für Startups über die Bühne. Gesucht sind diesmal Konzepte aus den Segmenten „Touristik & Services“ sowie „Finanzdienstleistungen.

Am 31. Mai findet in Bern ein weiterer Pitching-Event der SBB für Startups statt. Gesucht sind Konzepte, Geschäftsmodelle und Produkte, die bestehende Kanäle der SBB erweitern oder digitalisieren, die die Lancierung neuer innovativer Angebote ermöglichen oder mit denen weitere Einsatzmöglichkeiten, Partnerschaften und Kanäle bestehender Produkte und Dienstleistungen erschlossen werden können.

Mit dem Pitchanlass wollen wir uns gezielter an neue Kundenbedürfnisse richten“, erklärt Christian Bandy, Head of customer services & happiness bei der SBB. Weiter sagt Bandy: „Wir sind davon überzeugt, dass sich die SBB durch die Kombination von internem Know-how und externer Inspiration weiterhin zu einem innovativen Unternehmen weiterentwickeln kann, um unsere Kundinnen und Kunden täglich zu überraschen. Für unser Geschäft ist es von grosser Wichtigkeit, die Durchlässigkeit zwischen der SBB und ihrem Umfeld durch solche Anlässe sicherzustellen.“

Der Fokus auf des Anlasses liegt auf Konzepten aus den Segmenten „Touristik & Services“ sowie „Finanzdienstleistungen“.

Bisherige Produkte aus Segment Touristik bei der SBB sind u.a. 

  • Tourismus Online (CH&Europa)
  • Eventticketing / Freizeit
  • Handy Prepaid / Mobile
  • Reiseversicherungen
  • Logistik First-Last Mile
  • Giftcards Itunes / Google Play / Spotify
  • MyDays, Smartbox / Geschenkboxen
  • Third Work Places


Bisherige Produkte aus Segment Finanzdienstleistungen sind u.a.

  • Geldwechsel & Cash Management
  • Cash Management Services
  • Western Union / Money Transfer
  • Prepaid Karten / SBB Geschenkkarten / eWallets
  • Kundenidentifikation
  • Mondaine-Uhren

Für den Anlass können sich Startups ab sofort und bis zum 18.4. bewerben. Ab dem 21.4 wird es Rückmeldung zur Bewertung der Ideen und zur Einladung an den Pitchanlass geben. Für die Bewerbung sind Startups aufgefordert einen „Onepager“ ihrer Idee an Manuel Gerres, Head of Startup Business SBB: manuel.gerres@sbb.ch

(SK)

Please login or
register to use the
bookmark feature

Related tags

Read more about

Principal

What start-ups must know about the new Swissness regulation

The new Swissness regulation will come into force on 1 January 2017. Read in our articles in German and French what changes and what startups have to consider when they select a company name. 

Partners

Contributors