Weltpremiere: erstes Beatmungsgerät mit integrierter Impedanztomographie

14.05.2014 16:33

Related tags

Die Swisstom AG entwickelt Medizinprodukte, die Lungen- und Herzfunktion von Patienten auf Intensivstationen und während der Narkose überwachen. Die Zusammenarbeit von Swisstom und Salvia Medica zielt darauf ab, Beatmungskomplikationen und Liegezeiten in Spitälern zu reduzieren.

SALVIA medical, ein führender Anbieter von Beatmungslösungen, und das Schweizer Startup Swisstom freuen sich, ihre Zusammenarbeit bekannt zu geben. Der Schwerpunkt liegt auf der Erforschung und Entwicklung eines integrierten elektrischen Impedanztomographie-Systems (EIT). „Zwar erhalten wir zunehmend wissenschaftliche Erkenntnisse über beatmungsassoziierte Komplikationen, doch die für deren Vermeidung nötige kontinuierliche Überwachung der regionalen Lungenfunktion am Patientenbett war bis heute nicht praktikabel“, so Christian Hartmann, Geschäftsführer der Salvia medical GmbH Co KG. „Durch die einzigartige Verknüpfung der Messwerte des Intensivrespirators mit denjenigen der EIT gewinnen wir völlig neue Erkenntnisse, die uns bei der Realisierung von lungenprotektiven Beatmungsstrategien helfen werden. Wir hoffen so, bald eine Reduzierung von Beatmungskomplikationen sowie Liegezeiten zeigen zu können - zum Nutzen von Patienten, intensivmedizinischem Personal und Krankenhäusern“, betont Dr. Stephan Böhm, CMO der Swisstom AG.

Die neuartigen Informationen über die regionale Lungenfunktion beatmungspflichtiger Patienten, die die nichtinvasive EIT-Technologie auf dem Bildschirm der Salvia-Beatmungsgeräte bereitstellt, eröffnet vielfältige Möglichkeiten der praktischen Umsetzung differenzierter Beatmungsstrategien. Weiterhin werden die Schnittbilder der Lunge, die EIT in Echtzeit und ganz ohne Strahlenbelastung am Krankenbett liefert, dazu beitragen, dass aufwändige und gefährliche innerklinische Transporte von Beatmungspatienten in radiologische Abteilungen teilweise entfallen.

SALVIA medical entwickelt und produziert seit über 50 Jahren in Deutschland für nahezu alle führenden Anbieter praxistaugliche Lösungen für Atemtherapie und Intensivbeatmung. Das Unternehmen gehört weltweit zu den technologisch führenden Anbietern auf diesem Gebiet. Das Spektrum seiner Technologien umfasst alle heute gängigen Verfahren der Beatmung sowie Geräte für alle Einsatzarten.

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Principal

02.12.2016
Editorial

Open Innovation is on-trend

Partners

Contributors