Optical Additives gewinnt Swiss Technology Award

03.11.2011 15:56
Die Optical Additives um Firengründer Andreas Kunzmann gewinnt den Swiss Technology Award in der Kategorie Inventors. Das Unternehmen hat einen Zusatzstoff entwickelt, der Licht leitet. Er kann zusammen mit Solarzellen für die umweltfreundliche Stromgewinnung eingesetzt werden.

Viele kleine elektrische Geräte verbrauchen nicht viel Strom und stellen damit prinzipiell ein gutes Anwendungsfeld für Solarzellen dar. Doch oft sind die Solarzellen auf den kleinen Gehäusen nicht einfach unterzubringen. Die Lösung hat Andreas Kunzmann. Derzeit präsentiert er bei den Vorstellungen seiner Firma eine Computermaus. Sie ist mit einer Farbe lackiert, die Licht leitet. So wird auf der gesamten Oberfläche Licht gesammelt und schliesslich durch zwei winzige Solarzellen in Strom verwandelt. Möglich macht es ein Additiv, das von Optical Additives entwickelt wurde und in der Farbe enthalten ist.

Das Potenzial ist enorm, denn dank der Additive kann nicht nur die ständig zunehmende Zahl kleiner, elektronischer Geräte mit Solarstrom betrieben werden. Sie eignen sich auch für den Einsatz auf grossen Flächen von der Hausfassade bis zur Lärmschutzwand. So erstaunt es nicht, dass Optical Additives den diesjährigen Swiss Technology Award in der Kategorie Inventors gewinnt.

Mit dem Swiss Technology Award werden herausragende Leistungen im Bereich von Innovation und Technologie ausgezeichnet, die ein überdurchschnittliches Marktpotenzial und grosse Wachstumschancen für die Zukunft aufweisen. Der Innovationspreis wurde in den vergangenen Jahren neu konzipiert und wird in den drei Kategorien «Inventors», «Start-up» und «Maturity Stage» verliehen.

Aus den 96 Bewerbungen wurden neun Unternehmen als Finalisten nominiert. Ein hochkarätiges 14-köpfiges Gremium unter Jurypräsident Prof. Dr. Fritz Fahrni bestimmte in einem zweistufigen Jurierungsverfahren die drei Sieger des Swiss Technology Award 2011.

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Principal

ZKB Pionierpreis Technopark: Deadline approaching

Deadline for ZKB Pionierpreis Technopark is on 25 September. Do not miss it! 

Partners

Contributors