ABILITY präsentiert marktreifen Gangtrainer

29.11.2013 09:06

Das ETH-Spinoff ABILITY hat sich zum Ziel gesetzt, die Behandlung von gehbehinderten Menschen markant zu verbessern. Das Therapiegerät wurde in enger Zusammenarbeit mit RehaClinic in Bad Zurzach zur Marktreife gebracht und gestern der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vor fünf Jahren haben sich junge ETH-Absolventen zusammengetan, um einen leistungsfähigen und gleichzeitig erschwinglichen Gangtrainer zu entwickeln. Dabei liessen sie sich von dem in der Natur verbreiteten Prinzip des „Embodiment“ leiten: Das Gerät ist so gebaut worden, dass es wie von selbst ein natürliches Gangmuster erzeugt. Prof. Dr. Rolf Pfeifer, Leiter des Artificial Intelligence Labs der Universität Zürich und Vater des preisgekrönten Roboters Roboy, sagt dazu: „Das ABILITY-Gerät ist ein herausragendes Beispiel für die Anwendung der Prinzipien der Soft Robotics.“ Nun wurde das neuartige Therapiegerät in enger Zusammenarbeit mit RehaClinic in Bad Zurzach zur Marktreife gebracht und vorgestellt.

Der von ABILITY Switzerland entwickelte Gangtrainer LYRA dient dem Wiederlernen des Gehens bei Patienten mit neurologischen Beeinträchtigungen, z.B. einseitiger Lähmung nach einem Hirnschlag. Er wird ausschliesslich in Rehabilitationskliniken durch ausgebildetes Fachpersonal eingesetzt. Das Herz des Therapiegeräts ist ein Mechanismus, welcher die Drehbewegung eines Elektromotors in das hochkomplexe, menschliche Gangmuster übersetzen kann.

LYRA besitzt zwei Pedalen, auf welche die Füsse des Trainierenden geschnallt werden. Die Pedale übertragen den nachgebildeten Gang eines gesunden Menschen auf den Patienten. Dieser wird während der gesamten Therapieeinheit über ein Gurtsystem in einer aufrechten Position über den Fusspedalen gehalten und nach Bedarf zusätzlich von seinem Körpergewicht entlastet. Die individuell anpassbaren Trainingsparameter werden durch einen Therapeuten gemäss den Bedürfnissen des Patienten eingestellt. Um den Ein- und Ausstieg möglichst einfach zu gestalten, ist ein Flügel des Gangtrainers schwenkbar: So können auch rollstuhlabhängige Personen ebenerdig zu den Pedalen gelangen.

Andreas Gantenbein von RehaClinic: "Das Zeitalter der Digitalisierung und Robotik macht vor der Rehabilitation nicht Halt. Beim Einsatz dieser neuen Methoden in den bewährten Therapieformen spielen Effizienz und Wirksamkeit eine wichtige Rolle. Der Gangtrainer von ABILITY bietet eine innovative Ergänzung und muss nun seine Wirksamkeit beweisen."

Christoph Rickert von ABILITY: Zurzeit bereiten wir Zulassung des Produktes vor. Anschliessend gilt es, den Gangtrainer weltweit zu vermarkten, damit viele Patienten wieder rasch auf die Beine kommen. Wir freuen uns sehr, dass wir unserem Ziel, möglichst vielen gehbehinderten Menschen zu helfen, ein grossen Schritt näher gekommen sind“.

Principal

What start-ups must know about the new Swissness regulation

The new Swissness regulation will come into force on 1 January 2017. Read in our articles in German and French what changes and what startups have to consider when they select a company name. 

Partners

Contributors