Gonnado etabliert sich im Detailhandel

24.10.2016 09:00

Related tags

Das Berner Online-Werbeunternehmen Gonnado erweitert sein Kundenfeld um den Einzelhandel. Nach dem Aufstieg zum marktführenden Anbieter von Retargeting-Werbung für die Freizeitbranche will sich das Unternehmen nun auf den Retail-Sektor konzentrieren. Ein grosser Schweizer Detailhändler hat das Angebot bereits erfolgreich eingesetzt.

Das Offline-Conversion-Tracking von Gonnado verbindet effiziente Retargeting-Werbung und bewährtes Couponing. Was sich kompliziert anhört, basiert auf einem simplen Prinzip. In Werbeanzeigen im Internet wird ein Rabattcoupon integriert, der bei seiner Einlösung in einer Filiale die Rückverfolgung des ganzen Werbeprozesses bis zum ersten Klick auf eine Anzeige ermöglicht. Gonnado ist weltweit der erste Anbieter dieser Kombination, dem sogenannten Coupon-Retargeting.

Offline-Conversion-Tracking und Retail-Sektor - das passt wie die Faust aufs Auge. So ist es nicht erstaunlich, dass die Testphase zur Erschliessung des neuen Geschäftsfeldes reibungslos ablief. «Der Einzelhandel hat unser Angebot sehr gut aufgenommen», bestätigt Samuel Mäder, Gründer und CEO der Gonnado AG. Konkret: ein grosser Schweizer Detailhändler mit rund 200 Filialen hat das Tool bereits erfolgreich eingesetzt. Die ersten Erfolge hätten natürlich Interesse geweckt und man arbeite nun daran, sich als den Retargeting-Anbieter der Wahl auch für den stationären Handel zu profilieren.

Automatische Optimierung
Aus den mit der Gonnado-Lösung gewonnenen Daten wird durch statistische Verfahren ermittelt, wie hoch der Return on Investment für eine Anzeige ist. So wird jede Anzeige im Hinblick auf den ROI automatisch optimiert. Je länger eine Werbekampagne ausserdem läuft, desto mehr Daten stehen zur Verfügung und desto zielgenauer und kostengünstiger wird die Werbung.

Grosses Wachstumspotenzial
Der von Onlineshops und Einkaufstourismus verunsicherte Einzelhandel bietet für Gonnado grosses Wachstumspotenzial, denn dieses Geschäftsfeld ist gut 20 Mal grösser als die bisher fokussierte Freizeitbranche. Dass Retailer bemüht nach Lösungen für ein erfolgreiches O2O-Marketing suchen, spielt dem Jungunternehmen in die Karten. «Die Verunsicherung im stationären Handel ist allgegenwärtig und wir wollen und können den Retailern helfen, die Kunden durch effizientes und kostengünstiges O2O-Marketing zurück ins Ladengeschäft zu holen», so Mäder. 

Please login or
register to comment

Please login or sign up to comment. Commenting guidelines

Please login or
register to use the
bookmark feature

Highlights Gonnado

Related News

Related tags

Read more about

Principal

Apply for EC Award 2017

Application for the awards of the ETH Entrepreneurship Club is open until 27 October. Do not miss the deadline. 

Partners

Contributors